IMG_7472.jpeg

Zucchini-Risotto mit Scampi

Die Mengenangaben sind für 4 Personen gedacht als Hauptgang

Scampi vorbereiten: In einer Pfanne 2 Zehen kleingeschnittenen Knoblauch, Olivenöl 100ml, einen Esslöffel Butter, eine Spitze von einem Peperoncini, etwas Salz, frischen Pfeffer und etwas Agavendicksaft (alternativ etwas Zucker) erhitzen und die Scampi anbraten.

Das Risotto: In einem Topf 500g RisottoReis in etwas Olivenöl anschwitzen, wenn er glasig geworden ist mit Weißwein ablöschen, einen Esslöffel Butter dazugeben, etwas salzen und den Reis jetzt kochen lassen. Immer wieder mit Wasser und Wein die verdampfte Menge auffüllen. Wenn der Reis bissfest ist, mit Salz abschmecken.

Anrichten: Das Risotto auf den Teller geben, die Scampi dazu legen, mit etwas Parmesan bestreuen und auf den Tellerrand etwas Balsamico geben.

Buon appetito 

IMG_7472.jpeg
IMG_8631.jpg

Ravioli mit Salbeibutter

Salbeibutter: Ca.20 Salbeiblätter in Streifen schneiden, in 200g Butter und 100 ml Olivenöl langsam erhitzen. Etwa 2 Zehen Knoblauch, etwas Salz und eine Priese Zucker dazu geben. Soweit erhitzen, bis der Knoblauch etwas karamellisiert. Wer möchte, kann etwas Speck oder Parmaschinken in kleine Würfel geben und mit andünsten, nicht zuviel, nur um den Geschmack zu verfeinern.

Penne kochen: In der Zwischenzeit 500g Penne in einem Topf mit etwas Salz und einem Schuss Olivenöl al dente kochen.

Anrichten: Wenn die Nudeln fertig sind, das Wasser abgießen und die Salbeibutter darüber geben. Gut vermischen auf einen Teller geben, etwas Parmesan frisch darüber reiben und etwas frischen Pfeffer dazu geben.

Buon appetito 

IMG_1435.jpg

Aperitivo

hier ist natürlich vieles möglich...

gut passen

grüne und schwarze Oliven,

Weißbrot,

Parmaschinken,

Parmesankäse in kleine Würfel geschnitten,

ein Schälchen Olivenöl leicht gesalzen um Weißbrot eintauchen zu können,

getrocknete Tomaten,

Salami in dünne Scheiben geschnitten,

Mozarella in Scheiben geschnitten und darauf eine Sardelle (Alici) gelegt,

aber auch mit Balsamico beträufelt und etwas Olivenöl sehr lecker,

IMG_5920.jpeg
IMG_5920.jpeg

Spaghetti Aglio e Olio

Etwa 3 Knoblauchzehen schälen und in dünne Scheiben schneiden. Einen kleinen Bund Petersilie waschen, die Stiele entfernen und klein hacken, die Blätter in dünne Streifen schneiden, Olivenöl in einen Topf geben (nicht zu wenig) und leicht erhitzen. Den Knoblauch und die Petersilienstiele dazugeben, etwas Zucker oder Malzsirup darüber geben. Wenn der Knoblauch leicht karamellisiert ist, rote in kleine Würfel geschnittene Tomaten dazugeben. Einen Schuss Weißwein (nicht zuviel) und alles köcheln lassen bis die Tomaten weich sind.

500 g Spaghetti in Salzwasser kochen, abgießen und die Soße darüber gießen. Gut vermischen, auf Teller geben, Parmesan und Pfeffer darüber geben und die Petersilienblätter auf die Spaghetti geben.

IMG_7700.jpeg

Kaiserschmarren

Man nimmt 4 Eier, die man vom Eigelb trennt. Das Eigelb wird mit einer priese Salz 125 ml Milch, 125g Mehl, 40g Zucker, 1 TL Backpulver zu einem Teig gerührt.

Jetzt nehmen Sie das Eiweiß und schlagen es zu einem festen Eischnee. Danach geben Sie 50-80g Rosinen (je nach Geschmack) dazu.

Den Eischnee heben Sie jetzt vorsichtig unter den Teig.

In einer möglichst großen Pfanne erhitzen Sie 5 EL Butter und geben den Teig in die Pfanne. Bei mittlerer Hitze, braten Sie einen Pfannenkuchen, wenn die Unterseite leicht braun ist, wenden Sie den Pfannkuchen und braten die zweite Seite ebenso bräunlich an. 

Jetzt wird der Pfannkuchen in kleinere Fetzen zerrissen und mit Puderzucker bestreut. 

LEARN MORE

Spaghetti mit Brennesselpesto

THIS IS A GREAT PLACE FOR YOUR TAGLINE.

Man nimmt etwa 100g Brennnesseln, diese werden in einem Mörser oder einem Mixer klein gehackt. Dazu gibt man 50g Sonnenblumenkerne die leicht bräunlich angeröstet werden. 3 Zehen Knoblauch mit etwas Zucker karamellisieren und dazu geben. 100ml Olivenöl ein paar Spritzer Zitronensaft, etwas Salz und Pfeffer sowie 100g geriebenen Parmesan hinzugeben und alles klein hacken.

Nudeln in Salzwasser kochen, abgießen und das Pesto im Topf mit den Spaghetti gut vermischen.

Wenn die Spaghetti auf dem Teller liegen, noch etwas Pfeffer aus der Mühle und ein Filo d´Olio darüber geben.

Rotes Pesto

100g Pinienkerne

150g geriebenen Parmesan

3 Zehen Knoblauch

150 ml Olivenöl

200g getrockneten Tomaten

Salz, Pfeffer, Zucker

So geht`s

Den Knoblauch in etwas Olivenöl leicht karamellisieren. Die Pinienkerne leicht anbräunen. Dann alles in einen Mörser oder Mixer geben und zerhacken. Immer wieder mit Olivenöl aufgießen, bis ein schöner zäher Brei entsteht. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Nudeln in Salzwasser kochen, abgießen und dann das Pesto gut mit den Nudeln vermischen. Auf dem Teller etwas Pfeffer aus der Mühle und ein Filo d´Olio darüber geben.

500g Fiorentiener Steak

Das Steak mit groben Meersalz und Pfeffer aus der Mühle gut würzen. Je nach dicke des Fleisches von jeder Seite etwa 4 Minuten mit einem Rosmarinzweig  anbraten. 100g Butter mit etwas Knoblauch und Meerrettich mit einer Gabel zerdrücken.Das Fleisch vom Herd nehmen, die Butter darüber geben und weitere 4 Minuten in den vorgheizten (200 C) Backofen geben.

  • Black Twitter Icon

Grüne Bohnen

2 Schalotten in kleine Würfel schneiden, in etwas Olivenöl glasig andünsten. 500g grüne Bohnen dazugeben, 1/2 Liter Tomatensoße dazu geben, 4 Alici in kleine Stücke schneiden und zu den Bohnen geben.Mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken. Die Bohnen sind nach etwa 20 Minuten weich gekocht.